STRUKTUREN DES KULTURBETRIEBS

Chancen kennenlernen und nutzen 

LEITUNG
Susanne Kappeler-Niederwieser

Kunst- & Kulturmanagerin

Unternehmensberaterin, Dipl. Coach, Dipl. Psychologische Beraterin

 

TERMINE

5.-6. Oktober 2018

 

16 UE à 45 min pro Seminartermin

 

ECTS
Dieses Seminar entspricht 1 ECTS Punkt

SEMINARZEITEN

Freitag 14.00 - 19.00 Uhr 

Samstag 10 - 18.00 Uhr

 

SCHWERPUNKTE

  • Der kulturelle Arbeitsmarkt
  • Netzwerke und Interessensvertretungen
  • Individuelle Chancen entdecken 
  • Qualifikationen und Ausbildung
  • Selbstmarketing: die eigene Marke pflegen
  • Karriereziele realistisch einschätzen

INHALT

Der Kulturbereich ist ein sehr dynamisches Arbeitsfeld, in dem ein hoher Grad an Eigenverantwortung gefordert ist. Um erfolgreich zu sein, ist es daher wichtig, dass Sie über fundiertes Wissen betreffend Struktur und Rahmenbedingungen des Felds verfügen. Das heißt: Klar definierte Berufs- und Projektziele sind der Grundstein für eine erfolgreiche Karriere. Die Dozentin unterstützt Sie im Seminar außerdem in Coachingsettings, Ihre individuellen Stärken und Berufschancen zu erkennen und die nächsten Schritte für Ihre persönliche Entwicklung im Kunst- und Kulturbereich zu planen.

ZIEL

Dieses Seminar ermöglicht Ihnen einen umfassenden Einblick in Strukturen, Organisationen und Arbeitsfelder des Kunst- und Kulturbetriebs. Sie erhalten eine klare Übersicht und Orientierung für Ihre individuellen Berufschancen sowie Ihre Projekt- und Karriereziele. Das Seminar ist vor allem für jene geeignet, die sich mit der Struktur des Kulturbetriebs vertraut machen möchten.

 

ZIELGRUPPE

Dieses Seminar richtet sich an all jene, die den eigenen Standort der Karriereplanung (neu) bestimmen möchten. 

KOSTEN
Euro 430 Einzelseminarpreis
Euro 380 für Studierende bis 27 Jahre

ORT
in 1060 oder 1070 Wien
genauer Seminarort wird noch bekannt gegeben
Foto: Brooke Cagle | Unsplash