AUDIENCE DEVELOPMENT

Neue Zielgruppen definieren und binden

LEITUNG

Susanne Wolfram

Dramaturgin und Kulturvermittlerin, Wien

 

TERMINE

17.-18. November 2017 - WARTELISTE

13.-14. April 2018

 

16 UE à 45 min pro Seminartermin

 

ECTS
Dieses Seminar entspricht 1 ECTS Punkt

 

SEMINARZEITEN
Freitag 14.00 - 19.00 Uhr
Samstag 10.00 - 18.00 Uhr

 

SCHWERPUNKTE

  • Aktuelle BesucherInnen- und NichtbesucherInnen-Forschung
  • Best-Practice-Beispiele aus Musik (Klangkörper, Konzerthäuser), Theater (einschließlich Oper und Tanz) und Kunst/Geschichte (Museen, Gedenkstätten)
  • Entwicklung eigener Konzepte des Audience Development
  • Audience Development in der europäischen Kulturpolitik
  • „New Audiences“ Programm des Arts Council in England und seine Auswirkungen

INHALT

Der demografische Wandel, BürgerInnen mit verschiedenen soziokulturellen Traditionen und Rezeptionsgewohnheiten, Überalterung der Bevölkerung und neue Herausforderungen im Bildungssystem erfordern eine Neukonzeption der Kulturbetriebe und ihrer Angebote. „Audience Development“ setzt ebendort an und zielt auf die strategische Gewinnung neuen Publikums für Kultureinrichtungen ab. KulturvermittlerInnen werden dabei zunehmend als DIE ExpertInnen für Publikumsbedürfnisse angesehen. Im Seminar werden Chancen und Grenzen ausgelotet und Sie erhalten anregende Beispiele, wie Barrieren der kulturellen Teilhabe überwunden werden können. Dabei nehmen Sie die Perspektive des (potentiellen) Publikums ein. Sie analysieren die Motive der Nicht-NutzerInnen von Kulturangeboten und lernen Methoden kennen, um neues Publikum zu gewinnen und dauerhaft zu binden.

ZIEL

Sie kennen den Unterschied von Audience Development und herkömmlichen Instrumenten des Kulturmarketings und der Kulturvermittlung, sowie historische und aktuelle Entwicklungen und Diskurse. Sie sind in der Lage Strategien zur Auseinandersetzung mit (Noch)NichtbesucherInnen  in Hinblick auf die Diversität der Gesellschaft im internationalen Kontext zu entwickeln und umzusetzen.

 

ZIELGRUPPE

Dieses Seminar richtet sich an KulturvermittlerInnen und NeueinsteigerInnen, die sich für die konzeptuelle Arbeit in der Kulturvermittlung interessieren und denen es wichtig ist neue BesucherInnengruppen für Kunst und Kultur zu begeistern.

KOSTEN
EUR 390 Einzelseminarpreis
EUR 340 für Studierende bis 27 Jahre

ORT
in 1060 oder 1070 Wien
genauer Seminarort wird noch bekannt gegeben
Foto: © Ryan McGuire (gratisography)