Fundraising

Menschen motivieren und Mittel lukrieren

MitarbeiterInnen-Seminar

LEITUNG

Bärbel Holaus-Heintschel
Leiterin Abteilung Fundraising im Kunsthistorischen Museum, Wien


TERMIN
27. - 28. Juni 2018

 

SEMINARZEITEN

Mittwoch 13.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag 10.00 - 18.00 Uhr

Kulturorganisationen stehen vor der Herausforderung, kontinuierlich zusätzliche Geldmittel von Unternehmen und Privatpersonen für ihr Programm zu lukrieren. Der Begriff Fundraising umfasst eine Reihe von unterschiedlichen Maßnahmen und Aktivitäten, die einen wesentlichen Beitrag zur Finanzierung leisten können. Ausschlaggebend für den Erfolg der Maßnahmen ist eine genaue Planung und Vorbereitung in Abstimmung mit den Kommunikationszielen der Organisation und die professionelle Durchführung der einzelnen Schritte. Wesentlich ist auch, Prioritäten zu setzen, d.h. aus der Fülle der Ideen jene Vorgehensweisen auszuwählen, die aufgrund der Rahmenbedingungen und der Ressourcen am erfolgversprechendsten sind. Fundraising ist als Projekt zu verstehen, mit mittel- und langfristigen Zielen, einer genauen Zeit- und Ressourcenplanung und einer kontinuierlichen Evaluierung der Ergebnisse.

 

INHALTE

  • Fundraising: strategische und operative Planung, Kommunikation und Controlling
  • Personelle, finanzielle und technische Voraussetzungen
  • Unterschiedliche Methoden von Fundraising: Corporate Sponsoring, Spenden, Freundeskreise
  • Recherchearbeit, Akquise und Erstellung von Unterlagen
  • Fundraising Mailings: Inhalt, Form und Adressdaten
  • Ansprache von Sponsoren und Spendern, Relationship management
  • Aufbau und Pflege eines Freundeskreises 

 

ERGEBNISSE

Sie lernen unterschiedliche Methoden und Modelle von Fundraising kennen und können entscheiden, welche davon für Ihre Institution am zielführendsten sind. Sie erkennen, welche Rahmenbedingungen und Ressourcen unbedingt notwendig sind, um Ihre Ziele zu erreichen.

 

ZIELGRUPPE

Verantwortliche für Sponsoring und Fundraising, die ihre bestehenden Aktivitäten analysieren und neue Impulse und Ideen erhalten möchten. MitarbeiterInnen in Marketing- und Kommunikationsabteilungen, die an der Entwicklung von Fundraisingkonzepten oder Freundeskreisen beteiligt sind.

 

Foto: Kunsthistorisches Museum Wien
SEMINARBEITRAG Euro 500 (Euro 400 für jede/n weitere/n TeilnehmerIn aus derselben Institution)